Cusile O'Donovan

Cuisle aus Galway erhielt ihren Bronzepreis im Übergangsjahr in Colaiste Iognaid. In 2008 absolvierte sie als Physiotherapeutin das Trinity College Dublin und machte mit ihrer Promotion Fortschritte. Nach ihrer Promotion wurde Cuisle Dozentin an der American University im Kosovo.

Für ihr Engagement in der Gemeinschaft meldete sich Cuisle freiwillig bei CareLocal, einer gemeinnützigen Organisation in Dublin, die sich dafür einsam und isoliert in Dublins älterer Gemeinde engagiert. Einmal in der Woche besuchte Cuisle eine ältere Dame mit dem Namen Eileen in ihrem Haus, wo sie sich über alles unterhielten, von aktuellen Angelegenheiten bis hin zu Eiles Liebe zu Pferden, um eine solide Freundschaft zu schließen. Leider ist Eileen verstorben, aber Cuisle unterstützte CareLocal weiterhin, indem er beim Verkauf von Büchern half, Musik spielte und für die Bewohner des Clonskeagh Hospital sang.

For her Personal Skill, Cuisle decided to take up French. She had a good standard of French on leaving school, but wanted to refresh her vocabulary. She began by emailing a French student, composing the emails using a dictionary and verb book. Cuisle also took French classes twice a week with the Alliance Francaise and attended a French conversation coffee morning every week. She has now passed her DELF B1 and  DELF B2 exam.

Cuisle war schon immer an körperlicher Fitness und Aktivität interessiert und entschied sich deshalb für das Laufen als ihre körperliche Erholung. Sie entschied sich für diesen Sport, da es keine spezielle Ausrüstung und keine Regeln, Grenzen oder Jahreszeiten gibt. Seit Beginn ihrer Gaisce-Reise hat sie zwei Triathlons, einen Halbmarathon und ein 5-km-Rennen absolviert.

Cuisle has always loved mountain climbing, climbing Corrán Tuathail, Kilimanjaro and some peaks in the Alps. However, she has always longed to climb in snow or glacier, and so decided to climb Mount Blanc on a six-day adventure – an experience she found tiring and tough, but “intensely rewarding”.

Für ihr Wohnprojekt verbrachte Cuisle vier Nächte auf einer Konferenz über pädiatrische Bewegungsmedizin in Philadelphia, USA. Sie besuchte Vorträge, nahm an Debatten und Diskussionen über pädiatrische Bewegungswissenschaften teil und präsentierte ein Poster mit dem Titel „Wie Kinder aktive Videospielkonsolen verwenden“, das als beste Posterpräsentation ausgewählt wurde.

Vorher
Weiter

Kommentarfunktion ist abgeschaltet.

Inhalte