Christina Quinn

Christina stammt aus Galway City und hatte bereits ihren Bronze Gaisce Award erhalten, als sie sich entschied, ihren Gold Award mit Hilfe ihrer PAL Lorraine Tansey abzuschließen. Christina, die das Meer liebt, hat an der NUIG einen Abschluss in Meereswissenschaften gemacht.

Für ihr Engagement in der Gemeinschaft wurde Christina NUIG Development Officer für den Sub-Aqua Club, eine Position, die sie immer noch innehat. Als Komiteemitglied nimmt Christina jeden Mittwoch an regelmäßigen Treffen teil und bespricht die Führung des Clubs. Sie organisiert Clubveranstaltungen und ist verantwortlich für die Förderung des Sub-Aqua-Clubs in der breiteren Studentenschaft sowie für das Sammeln von Spenden und die Suche nach Sponsoren. Seit Christina Entwicklungsbeauftragte ist, hat sie viele Tischquiz für den Club und die Wohltätigkeitsorganisation organisiert, darunter "Helping Hands" und "Temple Street Children's Hospital".

Christina nahm Kunst als ihre persönliche Fähigkeit auf - es war immer etwas, an dem sie interessiert war, aber sie fand nie die Zeit dafür. Christina trat der Art Society in NUIG bei, wo der Lehrer Patrick 'Podge' Daly ihr viel über Zeichnen, Proportionen und Malen beibrachte. Die Gesellschaft unternahm eine Reise nach Berlin, wo sie sich mit deutschen Studenten traf und die Stadt und ihre Kunst erkundete. Während des Jahres half Christina bei der Organisation verschiedener Ausstellungen rund um das College, darunter das Muscailt Arts Festival. Jetzt, da Christina ihr eigenes Kunstportfolio hat, fühlt sie sich zuversichtlich genug, ihre eigenen Arbeiten auszustellen.

Für ihre körperliche Erholung entschied sie sich für das Laufen. Christinas Ziel war es, in Form zu kommen und einen vollen Marathon zu laufen. Im September 2012 nahm sie an ihrem ersten Marathon in Dingle Co. Kerry teil. Ein Teil ihres Trainings umfasste dreistündige Läufe, um sie auf das Langstreckenlaufen vorzubereiten. Anschließend nahm sie an vielen verschiedenen Rennen teil, darunter den Galway Bay 10km, den Run-a-Muck Challenge, den Kinvarra 10km und den Craughwell 10 Miler.

Für ihr Wohnprojekt unternahm Christina fünf Tage lang die jährliche Reise der NUIG nach Malin Beg, Co Donegal. Christina wurde zum Landmarschall für den Club ernannt, um sicherzustellen, dass alle sicher ins und aus dem Wasser kamen.

Für ihre Abenteuerreise unternahm sie eine Reise nach Nepal. Christina und einige ihrer Freunde meldeten sich freiwillig bei einem Waisenhaus und gingen während ihres Aufenthalts einige Tage wandern. Sie begannen die Wanderung in Talamarang, wo sich das Waisenhaus befand, und wanderten in Richtung Himalaya, bis sie das Sherpa-Dorf erreichten - auf einer Höhe von 3,600 m.

Vorher
Weiter

Kommentarfunktion ist abgeschaltet.

Inhalte