„Ich kann mich schon in jungen Jahren daran erinnern, dass ich auf Bäume geklettert und draußen herumgelaufen bin und mit zunehmendem Alter auch meine Liebe zum Aktivsein“

Iona Lee Parnell – Gaisce-Bronze-Preisträgerin

Abenteuerreise

Die Abenteuerreise erweist sich für die Teilnehmer oft als der denkwürdigste Aspekt von Gaisce. Es ist eine Gelegenheit für Sie, eine Outdoor-Aktivität über mehrere Tage/Nächte im Team zu planen, zu trainieren und zu absolvieren. Es ist eine einzigartige, herausfordernde und unvergessliche Erfahrung, die starke Bindungen zwischen den Teilnehmern schafft und die Möglichkeit bietet, Selbstständigkeit und Führungsfähigkeiten zu entwickeln. Erlebnisreisen können zu Lande in Form von Wandern oder Radfahren, zu Wasser, mit Kanu oder Segeln stattfinden. Die Abenteuerreise kann als Expedition oder Erkundung unternommen werden.

Expedition vs. Erkundung

Eine Expedition ist eine Reise mit einem Ziel. Bei einer Expedition steht das Reisen im Vordergrund. Dafür wird mehr Zeit mit weniger Aufwand für Recherche und Informationsbeschaffung verwendet.

Eine Erkundung ist ein Zweck mit einer Reise. Bei einer Exploration liegt der Hauptfokus darauf, zweckrelevante Informationen zu beobachten und zu sammeln. Dafür wird mehr Zeit und Mühe aufgewendet, und folglich wird weniger Zeit darauf verwendet, von einem Ort zum anderen zu gelangen. Der Reiseaspekt bleibt jedoch von Bedeutung, da mindestens ein Drittel der Aktivitätsstunden auf Reisen aufgewendet wird.

Beispiele:

  • Wiclow-Weg
  • Burren
  • Slievebloom-Berge
  • Comeragh-Gebirge

©2020 Gaisce – Gradam an Uachtaráin, The President's Award ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung (CRO 251020) und mit einer CHY- und CRA-Nummer (8482 bzw. 20020903) ***
Governance-Details  | Datenschutzerklärung